Einladung zum Predigerinnentag der kfd am 23.05. im Kleinen Michel

Liebe Gemeindemitglieder,

es ist wieder soweit, am Donnerstag, den 23. Mai feiern wir unseren vierten kfd-Predigerinnentag zu Ehren der Apostelin Junia im Kleinen Michel in Hamburg. 

Wir beginnen gegen 16 Uhr mit einem Begrüßungskaffee. Der Gottesdienst findet um 17 Uhr statt. Predigerin ist unsere Geistliche Leitung Lucia Justenhoven. Im Anschluss an den Gottesdienst laden wir noch einmal zum Austausch bei Wein und Brot ein.
Alle Frauen aus dem ganzen Erzbistum sind herzlich eingeladen.
Frau sieht sich!

Die Einladung finden Sie noch einmal hier!

Mit herzlichen Grüße,  Brigitte Jaschke 

Einweihung der Johannes-Prassek-Gedenkstele am 27.05. vor der Kirche Hl. Kreuz

Liebe Mitglieder der Pfarrei Seliger Johannes Prassek!

Was sich unter dem weißen Tuch auf dem Foto verbirgt, hat sich bei Vielen schon herumgesprochen. Der von der Bezirksversammlung Wandsbek eingerichtete “Runde Tisch Wandsbek zur Erinnerungspolitik” stellt im Rahmen eines „Wandsbeker Erinnerungsweges der Verfolgung und des Widerstands im Nationalsozialismus“ eine Stele für Johannes Prassek an der Kirche Heilig Kreuz auf. Noch ist sie nicht sichtbar, das soll sich aber am Ende des Monats ändern.

Die Pfarrei Seliger Johannes Prassek lädt ein zur

feierlichen Einweihung der Stele

Montag, 27.5.2024 um 16.00 Uhr

Heilig Kreuz, Farmsener Landstraße 181

Anschließend findet ein Empfang im Gemeindehaus statt mit Eröffnung der Wanderausstellung der Gedenkstätte Lübeck, die bis zum 31. Mai zu sehen sein wird.

 

Ergebnisse der Pfarreilichen Immobilienkommission (PIK)

Sehr geehrte Mitglieder der Pfarrei Seliger Johannes Prassek!


Informationen zu den beiden Szenarien, denen der Kirchenvorstand (KV) zugestimmt hat.
Die PIK hat das Ergebnis ihrer Beratungen dem KV zu Vorabzustimmung vorgelegt. Dieser hat am 11. und am 18. April 2024 hierzu getagt und entsprechend nach § 12, 2.RahO-VIR-D für beide Szenarien die Vorabzustimmung beschlossen.
Die Pfarreiöffentlichkeit wird informiert und erhält Gelegenheit zur schriftlichen Stellungnahme zu den beiden Szenarien. Das Verfahren finden Sie unter Punkt 6. erläutert.
Die Aufgabe der Gruppe Geistliche Unterscheidung (GGU) ist es, am 6. Juli 2024 in einem Prozess der Geistlichen Unterscheidung eines der beiden Szenarien als Immobilienkonzept der Pfarrei festzulegen. Kommt die GGU zu einem Ergebnis und kommt es anschließend zur Beschlussfassung durch den KV, so wird am 7. Juli 2024 dieses Ergebnis bekannt gegeben.
Anschließend wird der KV nach § 16, 2.RahO-VIR-D die Genehmigung durch den Erzbischof von Hamburg beantragen.

Pfarreiliche Immobilien Kommission (PIK)
im Auftrag des Kirchenvorstands (KV)

Rüdiger Kiefer – Pfarrer, Vorsitzender
Bernadette Kuckhoff – Pastoralreferentin
Armin Bethge – St Bernard (PPR)
Thomas Büschleb – St Wilhelm (KV)
Ernst Faltermeier – Hl. Kreuz (KV)
Matthias Giering – Hl. Kreuz (FA Bau)
Gabriele Pietruska – Hl. Geist (PPR)
Andreas Uehlhoff – Mariä Himmelfahrt (FA FIN)

Die Langfassung des Ergebnisberichts mit den zur Auswahl stehenden beiden Entwürfen finden Sie hier! Die zugehörigen Gebäudesteckbriefe finden Sie hier!

Bistums-Wallfahrt: Pilgerwege auf den Spuren der Lübecker Märtyrer vom 26.-29.06.

Liebe Mitglieder der Pfarrei Seliger Johannes-Prassek,

folgen Sie gerne dem Aufruf unseres Erzbischofs Stefan zur diesjährigen Bistums-Wallfahrt:

In Lübeck verehren wir die vier M ä r t y r e r, die 1943 ihr Leben für den Glauben gegeben haben: drei katholische und ein evangelischer Geistlicher.
Es sind die jüngsten Märtyrer unseres noch jungen Erzbistums. Das soll für uns im Erzbistum Hamburg zum Anstoß werden, diesen Gnadenort in Lübeck bewusst als Pilger aufzusuchen.
Sei es zu Fuß, mit dem Fahrrad oder über eine kurze Wegstrecke zur Kirche der Märtyrer, der Propsteikirche Herz Jesu auf der Parade. Bistums-Wallfahrt: Pilgerwege auf den Spuren der Lübecker Märtyrer vom 26.-29.06. weiterlesen