Nächster Lesekreis Glaube und Literatur am 23.06.24

Lesen Sie auch gerne Bücher, die Fragen des Glaubens berühren – sei es mit eher literarischem, sei es mit eher theologischem Schwerpunkt?
Wir tun das und möchten darüber sprechen.

Am Sonntag, den 23. Juni 2024 um 16:00 Uhr setzen wir unseren Kreis mit einem neuen Buch “Sinnspuren” von Gotthard Fuchs fort.

Der Lesekreis trifft sich i.d.R. ca. alle 4 Wochen sonntags im Versammlungsraum der Gemeinde Heilig Kreuz.  Neue Teilnehmer – auch aus anderen Gemeinden unserer Pfarrei – sind herzlich willkommen! Die weitere Lektüre wird jeweils gemeinsam besprochen.

Nächster Lesekreis Glaube und Literatur am 23.06.24 weiterlesen

Bistums-Wallfahrt: Pilgerwege auf den Spuren der Lübecker Märtyrer vom 26.-29.06.

Liebe Mitglieder der Pfarrei Seliger Johannes-Prassek,

folgen Sie gerne dem Aufruf unseres Erzbischofs Stefan zur diesjährigen Bistums-Wallfahrt:

In Lübeck verehren wir die vier M ä r t y r e r, die 1943 ihr Leben für den Glauben gegeben haben: drei katholische und ein evangelischer Geistlicher.
Es sind die jüngsten Märtyrer unseres noch jungen Erzbistums. Das soll für uns im Erzbistum Hamburg zum Anstoß werden, diesen Gnadenort in Lübeck bewusst als Pilger aufzusuchen.
Sei es zu Fuß, mit dem Fahrrad oder über eine kurze Wegstrecke zur Kirche der Märtyrer, der Propsteikirche Herz Jesu auf der Parade. Bistums-Wallfahrt: Pilgerwege auf den Spuren der Lübecker Märtyrer vom 26.-29.06. weiterlesen

Einladung zum Ansgar-Cup der Katholischen Grundschulen am 29.06.24 in Farmsen

Liebe Pfarreimitglieder,

nach der Premiere im vergangenen Jahr findet am 29.06.2024 der zweite Ansgar-Cup in Farmsen statt. Wieder treten Grundschülerinnen und Grundschüler der Katholischen Schulen unseres Erzbistums bei einem Fußballturnier gegeneinander an. Wir rechnen mit insgesamt 22 Mannschaften aus 11 Schulen in Hamburg und Lübeck und hoffen auf Eure begeisterte Unterstützung und Teilnahme!

Alle näheren Informationen zum Turnier finden Sie hier!

Mit herzlichen Grüßen Patrich Baensch für das Organisationsteam

 

Hoffnungsblüher sind aufgeblüht!

Liebe Gemeindemitglieder,

Eine Woche nach dem Osterfest sind die ersten Narzissen und Tulpen aufgeblüht – dank einer Aktion ….
Am 1. November hatten wir, Susanne Rott und Christiane Bente, zu einem Totengedenken auf dem Ohlsdorfer Friedhof eingeladen. Im Rahmen unseres Gedenkens hatten wir die Möglichkeit, Namen von verstorbenen Menschen aufzuschreiben. Gedanken und besondere Wünsche für die Verstorbenen haben wir in einem Gebet zusammengefasst. Wir haben die Narzissen- und Tulpen-Zwiebeln mit den Namenszetteln im Pflanzenbeet neben der St. Bernard-Kirche und in die Pflanzschalen bei der Heilig- Kreuz Kirche in die Erde gelegt.
Nun sind die ersten Narzissen und Tulpen erblüht. Ein hoffnungsvolles und lebendiges Zeichen der Erinnerung an unsere Verstorbenen. Vielleicht mögen Sie bei Gang in die Kirche einen Blick auf diesen Ort werfen und einmal innhalten.
Susanne Rott und Christiane Bente